srf.ch: «Beleidigung und Erpressung: Gessnerallee sagt Podium ab»

srf.ch vom 08.03.2017

„Aus einem Protest wurden ernsthafte Drohungen: Das Zürcher Theaterhaus Gessnerallee hat die Reissleine gezogen und eine Podiumsdiskussion mit dem AfD-Chefstrategen Marc Jongen abgesagt. Die Sicherheit von Teilnehmern und Gästen wäre nicht mehr gewährleistet gewesen, sagen die Verantwortlichen.“

Von kaip;mark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!