rnz.de: «Steuert Alice Weidel künftig die AfD im Südwesten?»

rnz.de vom 22.02.2017

„Quo vadis AfD? Beim Landesparteitag wenige Monate vor der Bundestagswahl könnten die Weichen neu gestellt werden. Bislang hat sich aber noch kein Kandidat um die frei werdenden Sprecher-Funktionen beworben.“

Von dpa

Marc Jongen dazu: Die „Rhein-Neckar-Zeitung“ zur NEUWAHL des AfD-LANDESVORSTANDES Baden-Württemberg am 4./5. März in Sulz am Neckar. Der Artikel gibt meine heute gegenüber der dpa getätigten Aussagen korrekt wieder. Wir brauchen einen breit aufgestellten Vorstand, der alle relevanten Strömungen der Partei umfasst. Mandatsträger wie Nicht-Mandatsträger sollten darin vertreten sein, denn die Informationen aus dem Landtag und später auch aus dem Bundestag müssen im Vorstand zusammenlaufen. Eine Doppelspitze schiene mir die beste Lösung, über meine eigene Kandidatur werde ich im Lauf der nächsten Tage entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!