Kritik der zynischen Vernunft. Ein Mann ohne Eigenschaften – der Volks- und Familienphilosoph Marc Jongen.

jungle-world.com vom 27.10.2016

„Marc Jongen lebe, so zitierte ihn Anfang des Jahres die FAZ, »halb im politischen System, halb im akademisch-philosophischen«. Und weil ein solches vermeintlich halbiertes Leben für jemanden wie Jongen schon zu viel an Widerspruch ist, setzt er sich in der Selbstbeschreibung gleich ein paar Evolutionsstufen zurück: Eine Amphibie sei er, und wie diese eben auch in zwei Welten unterwegs, sagt er.“

Von Roger Behrens

Marc Jongen dazu: Aus der linksversifften Ecke der Medienrepublik nachfolgend intellektuell Unflätiges in meine Richtung. Eines Kommentars weder
würdig noch bedürftig, hier aber zu Dokumentationszwecken archiviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!