ef-magazin.de: «Warum Petry am Ende wie ein begossener Pudel neben Wolfgang Gedeon vor der Kamera stand»

ef-magazin.de vom 06.07.2016

Von André F. Lichtschlag

Versuch einer Einordnung der Ereignisse mit einer Tüte Popcorn in der Hand

Mein gestriger Kommentar zur angestrebten Neugründung der AfD-Fraktion durch Jörg Meuthen und weitere zwölf Abgeordnete in Baden-Württemberg – formal durch Austritt aus der bisherigen Fraktion eingeleitet – verdient einen Nachschlag, denn erstens hat auch der Mainstream bis heute nicht verstanden, worum es hier wirklich geht. Und zweitens trieb es Frauke Petry am Abend in Stuttgart noch einmal auf die Spitze, was einen zweiten Blick nötig macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!