AfD: Wie sich ein Philosoph in die Politik verirrt

Für ein „Europa der souveränen Nationalstaaten“ warb der stellvertretenden AfD-Landessprecher Dr. Marc Jongen.

Foto: Holger Scherer

Die Partei „Alternative für Deutschland“ eröffnete am Samstagabend im NH Hotel Aquarena ihren Europawahlkampf mit einem Vortrag von Dr. Marc Jongen, dem stellvertretenden Sprecher und Programmkoordinator des AfD-Landesverbandes. Der Karlsruher Geisteswissenschaftler sprach zum Thema „Die Grenzen der europäischen Integration.“

Rund 30 interessierte Zuhörer hatten sich im Nebenzimmer des NH Hotels in Heidenheim eingefunden. Begrüßt wurde Jongen von Jan-Hendrik Czada, dem Vorsitzenden des Kreisverbandes Ostalb. Es mag ungewöhnlich scheinen, dass ausgerechnet ein studierter Philosoph sich in die Politik verirrt, deshalb erklärte Jongen zu Beginn, wie es dazu gekommen ist. Weiterlesen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!