bo.de: «AfD-Kreisverband gründet einen Ortsverband Ortenau-Nord»

bo.de vom 15.01.2017

„Die Alternative für Deutschland (AfD) hat nun auch einen Ortsverband Ortenau-Nord. Bei der Gründungsversammlung am Freitag in Freistett wurde Klaus Hunze aus Lauf zum Vorsitzenden gewählt.

Die Alternative für Deutschland (AfD) will weiter wachsen. Am Freitag hat sie einen Ortsverband Ortenau-Nord gegründet. Die Initiative dazu ging von Thomas Kinzinger aus. Der gebürtige Heidelberger, der inzwischen in Freistett lebt, ist stellvertretender Sprecher des AfD-Kreisverbandes. Zuvor war er auch zehn Jahre lang in der SPD aktiv. Seit drei Jahren nun engagiert er sich in der AfD. Schon von Beginn an sei es sein Ziel gewesen, einen AfD-Ortsverband zu gründen, berichtete er bei der Gründungsversammlung, die übrigens ausgerechnet im Gasthaus »Roter Ochsen« in Freistett stattfand.“

Von Michael Müller

Marc Jongen dazu: Als im Landesvorstand Zuständiger für den AfD-Kreisverband Ortenau war ich letzen Freitag zu Gast bei der Gründung des Ortsverbandes Ortenau-Nord und sprach ein Grußwort. Der verlinkte Artikel gibt den Inhalt wieder. Gratulation nochmals an die gewählten Vorstandsmitglieden und viel Erfolg bei allen Aktivitäten!

Weiterlesen →

bo.de: «AfD-Mann Jongen: „Die Demokratie muss immer verteidigt werden“»

bo.de vom 11.11.2016

AfD-Vordenker Marc Jongen macht sich Sorgen um den Fortbestand der deutschen Kultur / Ein Gespräch über Leitkultur, Flüchtlinge und den rechten Rand der AfD

Die AfD mischt die Parteienlandschaft in Deutschland kräftig auf. Ihr Auftreten ist oft laut und schrill. Der Philosoph Marc Jongen gilt als Vordenker der Partei. Die Mittelbadische Presse hat sich mit Jongen über Leitkultur und die Frage, was deutsch sein bedeutet, unterhalten. Weiterlesen →

bo.de: «AfD-Showdown verschoben»

bo.de vom 22.06.2016

Südwest-AfD legt Antisemitismus-Streit vorerst bei

Nach einem Kompromiss im Streit um Antisemitismus-Vorwürfe in der baden-württemberischen AfD bleibt Fraktionschef Jörg Meuthen weiter im Amt. Unser Kommentator Christoph Rigling ist der Meinung, dass die AfD ihr Verhältnis zu Antisemiten und Rassisten klären muss.

Von Christoph Rigling Weiterlesen →

Diese Webseite verwendet Cookies, um die einwandfreie Funktion der Seite zu gewährleisten, Social Media-Funktionen bereitzustellen und den Datenverkehr zu analysieren.