TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT in der Residenz der Deutschen Botschafterin

Wegen der Zeitverschiebung in Kanada feiere ich erst jetzt den TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT und zwar in der Residenz der Deutschen Botschafterin, die hier für geladene Gäste ein „Oktoberfest“ veranstaltet.
Das zweite Foto zeigt Bildungsministerin Karliczek bei ihrer Ansprache. Leider meint sie die „freie Welt“ gegen die „Populisten“ verteidigen zu müssen, der übliche Irrtum der (Noch-)Eliten. Nicht die „Populisten“ spalten die Gesellschaft und zerstören damit die schwer errungene Einheit, sondern ein Establishment, das sich vom Volk abgekoppelt hat und längst Politik gegen das Volk macht.
„Wir sind das Volk“ und „Wir sind ein Volk“ riefen die mutigen Bürger in der DDR, die die deutsche Einheit letztlich herbeigeführt haben. Es ist derselbe Freiheitswille, der die Bürger heute erneut „Wir sind das Volk“ auf Deutschlands Straßen rufen lässt. Davon schwant den wenigsten etwas, die hier in Ottawa, fernab der deutschen Probleme, ausgelassen feiern.
Im Übrigen hat unsere Delegation aus dem Bundestag heute die kanadische Wissenschaftsministerin getroffen, siehe dazu das Gruppenfoto unten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die einwandfreie Funktion der Seite zu gewährleisten, Social Media-Funktionen bereitzustellen und den Datenverkehr zu analysieren.