Matussek über den „Vernichtungskampf gegen die Opposition“

Matthias Matussek bringt den Irrsinn und die Perfidie der Instrumentalisierung des Verfassungsschutzes gegen die #AfD in diesem Artikel treffend auf den Punkt. Auszug, mich betreffend:
Schon der elementare Artikel 1, gibt der „Partei-Philosoph“ und Bundestagsabgeordnete Marc Jongen zu bedenken, schillert in diesen Tagen, denn mit dem Hinweis auf “die Würde des Menschen“, die Deutschland zu garantieren habe, werde eine grenzenlose Massenzuwanderung begründet. “Diese Hybris, die ganze Welt im eigenen Land retten zu wollen, käme aber einem Programm zur kulturellen Selbstabschaffung gleich.”
Selbstverständlich, fährt er fort, gelten für die AfD all jene als Deutsche, die die deutsche Staatangehörigkeit besitzen, unabhängig von ihrer Herkunft, so steht es in einem gerade verabschiedeten Papier. Doch da heißt es auch: “Nur wer unsere Sprache spricht, unsere Werte teilt und unsere Lebensweise bejaht, soll Deutscher nach dem Gesetz werden können”.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die einwandfreie Funktion der Seite zu gewährleisten, Social Media-Funktionen bereitzustellen und den Datenverkehr zu analysieren.