jungefreiheit.de: «Den politischen Gegner freut dieser Vorgang»

jungefreiheit.de vom 23.06.2016

Interview mit Werner J. Patzelt zur AfD und dem Fall Gedeon

Die AfD hat sich im Fall Gedeon auf einen Kompromiß geeinigt. Für den Dresdner Politikwissenschaftler Werner Patzelt ist die Entscheidung nachvollziehbar, dennoch warnt er, in der Frage auf Zeit zu spielen. Es gehe darum, was die AfD sein wolle: eine staatstragende Partei rechts der CDU, oder eine Sammlungsbewegung von rechten Spinnern.

Marc Jongen dazu: Prof. Werner Patzelt bestätigt meine Einschätzung im Fall Gedeon (Dass der AfD diese Debatte nun von der Öffentlichkeit aufgezwungen bekommt, in unangenehm, aber wir sollten es als Chance begreifen, unsere Positionen zu klären und uns als Partei zu festigen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!