nzz.ch: «Drohungen gegen Gessnerallee. Auftritt von AfD-Mann abgesagt»

nzz.ch vom 07.03.2017

„Mit der Einladung des AfD-Politikers Marc Jongen hat das Theater Gessnerallee einen Proteststurm in der Kulturszene ausgelöst. Jetzt muss die Veranstaltung abgesagt werden – aus Sicherheitsgründen.“

Von Lucien Scherrer

Marc Jongen dazu: GESSNERALLEE in ZÜRICH eingeknickt, PODIUMSDISKUSSION mit mir ABGESAGT! „Begründet wird das mit «Diffamierungen, persönlichen Beleidigungen und Erpressung». Trotz differenzierter Medienberichte und wachsendem Zuspruch hätten die «Angriffe und Drohungen» nicht abgenommen. Vielmehr seien sie noch heftiger geworden“, schreibt die NZZ hier.
Na dann ist ja alles wieder im Butter: Die SCHWEIZ ist jetzt wieder „tolerant“, „weltoffen“ und „bunt“. Alle diskussionsbereiten Kulturleute in der Schweiz, und dazu gehörten die Organisatoren des Podiums wie auch viele vernünftige Menschen in der Kulturszene, müssen sich jetzt fragen, mit wem – nämlich gewaltbereiten Demokratieverhinderern – sie eigentlich in einem Boot sitzen. Sie müssen sich auch fragen, ob sie sich die importierte „Toleranz“ der linken deutschen Kulturimperialisten weiter gefallen lassen wollen. Wenn nicht, müsste die Veranstaltung in genau der geplanten Besetzung an anderem Ort in Zürich nachgeholt werden. Ich bin dazu bereit, die freie Rede muss unter allen Umständen gegen ihre heuschlerischen Verächter verteidigt werden! tagesanzeiger.ch

Weiterlesen →

nzz.ch: «AfD-Chefideologe Marc Jongen in Zürich. Protest gegen AfD-Auftritt zeigt Wirkung»

nzz.ch vom 01.03.2017

„Der geplante Auftritt eines AfD-Chefideologen in Zürich hat einen Proteststurm ausgelöst. Nun will das Theater Gessnerallee das Publikum über die Veranstaltung diskutieren lassen.“

Von Lucien Scherrer

Marc Jongen dazu: Neueste Folgen vom SCHWANK aus ZÜRICH. Hier ein Radiobeitrag im SRF zu den Protesten gegen meinen geplanten Auftritt: http://www.srf.ch/sendungen/kultur-kompakt/debatte-um-podium-im-theaterhaus-gessnerallee Die darin erwähnte linksversiffte WOZ legt hier nach: http://www.woz.ch/1709/gessnerallee-podium/ohne-not-laesst-man-sich-benutzen Die NZZ berichtet vernünftig hier: https://www.nzz.ch/zuerich/afd-chefideologe-marc-jongen-in-zuerich-protest-gegen-afd-auftritt-zeigt-wirkung-ld.148621 und kommentiert noch vernünftiger (SEHR LESENSWERT) hier: https://www.nzz.ch/zuerich/afd-chefideologe-marc-jongen-in-zuerich-die-unheimliche-macht-der-wutkuenstler-ld.148534 Selbst DIE ZEIT hat nicht viel Verständnis für den Protest der „Kulturschaffenden“ http://www.zeit.de/2017/10/zuerich-afd-marc-jongen-auftritt-proteste Der unten verlinkte Kommentar aus dem TAGESANZEIGER trifft den Nagel v.a. im Titel auf den Kopf: VERRAT AN DER IDEE.

Weiterlesen →

error: Content is protected !!