Dr. Marc Jongen – ANTI-RASSISMUS ZERSTÖRT DIE EUROPÄISCHE ZIVILISATION!

 

Meine Rede sowie meine Zwischenfrage an Helge Lindh (SPD) im Deutschen Bundestag am 27. November 2020 zu den Anträgen der Fraktionen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN „Für eine antirassistische, chancengerechte Einwanderungsgesellschaft – Rassismus bekämpfen, Vielfalt stärken“ (Drucksache 19/24636), „Änderung des Grundgesetzes (Artikel 3 Absatz 3 – Ersetzung des Wortes Rasse und Ergänzung zum Schutz gegen gruppenbezogene Menschenwürdeverletzungen)“ (Drucksache 19/24434), „Unabhängigkeit der Antidiskriminierungsstelle des Bundes stärken“ (Drucksache 19/24431), zum Entwurf der Fraktion DIE LINKE eines „Gesetzes zur Änderung des Grundgesetzes (Änderung des Artikels 3 Absatz 3 – Streichung des Begriffs Rasse)“ (Drucksache 19/20628) und zum Antrag der Fraktion der AfD „Gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken – Nationalen Aktionsplan gegen Rassismus aufheben“ (Drucksache 19/24654), TOP 27 „Bekämpfung von Rassismus“.

 

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich denke nichts rassistisches , wenn ich das Wort Rasse erwähnen tue . Das Verbot von dem Wort Rasse auszusprechen einzuführen, gehört zu den schlimmsten Sprachdiktaturgesetz. Was für Wörter darf man den überhaupt noch aussprechen. Diese linksgrüne Faschisten sollten Mal ein Katalog rausbringen, was für Wörter nicht mehr ausgesprochen werden darf. Ich denke es wäre so dick wie ein Telefonbuch. Dann möchte ich das Strafkatalog wissen, wieviel Jahren Haft man bekommt.

Schreibe einen Kommentar zu Martin ?? Vogel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die einwandfreie Funktion der Seite zu gewährleisten, Social Media-Funktionen bereitzustellen und den Datenverkehr zu analysieren.